Feuerwehr kämpft für krebskranken Dyrk

DALLAS/DAPD. Im Süden der USA versuchen Feuerwehrleute mit einer ungewöhnlichen Fotoaktion, einen an Krebs erkrankten Jungen und dessen Familie aufzumuntern. Nachdem bei dem heute vierjährigen Dyrk Burcie Krebs diagnostiziert wurde, überlegten sich Kollegen seines Vaters, des Feuerwehrmannes Dameon Burcie, wie sie helfen könnten.

Sie organisierten und arrangierten ein Foto mit dem Namen des Jungen. Was mit nur einer Aufnahme begann, griff wie ein Lauffeuer um sich. Immer mehr Kollegen von anderen Wachen schlossen sich der Aktion an und nahmen Fotos auf, auf denen sie mit Grußbotschaften posierten, die sie dann auf die dem Jungen gewidmete Facebook-Seite luden.

zum Artikel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s