Was ist eigentlich, wenn ich mal heirate?

Fragt mich nicht, wie ich darauf komme. Ich stand soeben unter der Dusche und es ist ja kein Geheim, dass ich soooo gern heiraten will. Auf meinem PC gibt es schon einen Hochzeitsordner mit Ideen. Auf jeden Fall dachte ich schon öfter darüber nach: Wer wird eigentlich meine Trauzeugin sein? – eben so dachte ich auch unter der Dusche. Ja wer denn eigentlich? Ich habe eine Freundin, die immer sagt „Wenn ihr mal heiratet, dann werde ich deine Trauzeugin“ – aber ich möchte sie nicht als Trauzeugin und schon gar nicht, wenn sie so darüber bestimmen möchte. Ich habe meine Freundin gern, sehr sogar, aber sie wird es nicht werden. Soviel steht fest.
Ich selbst war auch schon einmal Trauzeugin. Damals sagte ich immer, dass diese Freundin auch meine wird. Der Kontakt zu ihr ist jedoch seit wenigen Jahren kein richtiger Kontakt mehr. Wir sehen uns sehr, sehr selten. Schreiben tun wir uns kaum noch, telefonieren noch viel weniger. Soll ich sie nur aus Höflichkeit und der Gerechtigkeit halber als meine Trauzeugin nehmen? Das gefällt mir auch nicht so recht.. So langsam gehen mir dann die Freundinnen aus. Natürlich wären da noch drei weitere, die ich mega doll mag und wir verstehen uns prima. Aber auch diese sind eben nicht DIE Freundinnen, die für mich als Trauzeugin infrage kommen würde. Es ist wirklich verzwickt. Ich habe keine richtige Freundin, mit der ich reden kann und mit der ich regelmäßg Kontakt habe. Ich möchte eine Trauzeugin, die mir zur Seite steht, mich versteht und die ich auch oft sehe und mit ihr reden kann. Ich werde wohl ohne Trauzeugin dastehen 😦

Es gibt im Moment eine einzige Person, die einer solchen Freundin und Trauzeugin am ähnlichsten ist. Doch diese Person wohnt in Österreich 😦

Advertisements

7 Kommentare zu “Was ist eigentlich, wenn ich mal heirate?

    • Ja Sue, ich weiß. Aber ich bin da altmodisch angehaucht und ich mag gern eine Trauzeugin haben 🙂 Irgendwie gehört das für mich dazu – wie eben etwas blaues, etwas geliehenes,…

  1. Ach, für so eine Hochzeit kann man eine potenzielle Trauzeugin auch schon mal importieren 🙂 Aber, das was was Du über Trauzeugin und die Braut festgestellt hast, kann ich auch nur bestätigen. Oftmals hält das nicht. Ich hab bspw. gar keinen Kontakt mehr zu meiner Trauzeugin, weil wir uns ca. 3 1/2 Jahre später zerstritten haben. Vor knapp 6 Monaten war ich bei einer Hochzeit, bei der die Schwester der Braut die Trauzeugin war. Die Braut und ich haben sehr regelmäßig Kontakt. Und neulich frag ich sie, wie es ihrer Schwester geht und da antwortet sie mir, dass sie ihre Schwester seit der Trauung nicht mehr gesehen hat. Ich hab keine Ahnung warum das Verhältnis von Trauzeugin und Braut nach der Hochzeit so kompliziert ist…

  2. Ich habe auch noch keine Trauzeugin – sollte aber wohl so langsam mal eine benennen. Es stünden zur Auswahl meine Schwester und zwei Freundinnen, aber bei allen kann ich es mir nicht zu 100% vorstellen. Komisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s