Gibt es..

..für euch auch ein Lied, welches euch an etwas Schönes erinnert? Oder sogar mehrere? Für mich sind sämtliche Lieder in Richtung House aus 2008 DIE Lieder überhaupt. Eben, weil 2008 für mich die schönste und unbeschwerteste Zeit war. Ich fühlte mich in meinem Körper wohl, hatte eine beste Freundin und war stets unterwegs. Letztendlich lernte ich auch Dani kennen.

Dani, ihn verbinde ich mit einem Lied: Ich & Ich – So soll es bleiben

Immer, wenn wir in die Disco fuhren, kam es. Immer an der gleichen Stelle, immer als wir Richtung Zörbig abbogen und immer dachte ich mir „auch ich warte schon so lange..“
Ich weiß gar nicht, ob ich darüber schon einmal gepostet habe. Wenn ja, ist es mir auch egal *g*

Ich hatte schon länger ein Auge auf Dani geworfen und er schien auch nicht ganz uninteressiert gewesen zu sein. Trotzdem hat es eine gefühlte Ewigkeit gedauert, ehe wir zu einer Beziehung kamen und es kostete mir viele Tränen und Kraft. Ich fühlte mich, wie in dem Lied

„Ich warte schon so lange auf den einen Moment. Ich bin auf der Suche nach 100 Prozent. Wann ist es endlich richtig, wann macht es einen Sinn? Ich werde es erst wissen, wenn ich angekommen bin.“

Und als wir dann endlich zusammen waren

„Ich will sagen: So soll es sein, so kann es bleiben. So hab‘ ich es mir gewünscht. Alles passt perfekt zusammen, weil endlich alles stimmt und mein Herz gefangen nimmt.“

Es war einfach eine schöne Zeit und immer, wenn das Lied im Radio läuft, ärger ich Dani. Ich hab auch so lange gewartet.. auf den einen Moment 😉

Und heute? Heute ist die Zeit nicht mehr so schön und unbeschwert und ich möchte all diese Schuld auf den Krebs schieben. Der Krebs hat mein Leben zerstört! Er hat alles kaputt gemacht. Er nagt an mir und an meiner Beziehung. Nichts ist mehr, wie es war.

Hab ich mal von meinem Exfreund aus dem Westen Deutschlands erzählt? Manchmal bin ich froh darüber, dass ich mich damals von ihm getrennt habe. Seine Mutti starb an Knochenkrebs, noch bevor ich sie kennenlernen durfte. Einige Jahre später starb sein Vater daran, am selben Krebs. Ich glaube, er kann froh sein, dass er mich nicht als Freundin behalten hat. Das hätte ihm in seiner so schon zerstörten Familie noch gefehlt..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s