Neue Therapie-Option bei Gehirnmetastasen

Durch die künstliche Ankurbelung des Immunsystems soll eine schonendere Therapie ermöglicht werden

Gehirnmetastasen sind häufige, begleitende Komplikationen, die andere Krebsarten, wie Lungen-, Brust- und Hautkrebs, mit sich bringen. Forscher an der MedUni Wien haben nun die Immunantwort des Gehirns auf einwachsende Metastasen erstmals genau charakterisiert. Das könnte die Entwicklung von neuen, schonenderen Therapie-Möglichkeiten anstoßen.

Artikel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s