Mammografie: Digital ist effektiver

Neue Technik findet mehr aggressive Brustkrebs-Frühformen

Aggressive Brustkrebs-Tumore werden mit der digitalen Mammografie besser gefunden als mit der herkömmlichen, auf Röntgenfilmen basierenden. Die Rate der falsch positiven Diagnosen steigt durch den Wechsel auf die Digitaltechnik nicht – entgegen bisherigen Befürchtungen. Das zeigt eine Studie niederländischer Forscher, die insgesamt rund 1,2 Millionen Mammografie-Befunde aus den Niederlanden ausgewertet haben. Durch den Wechsel zum digitalen Brustkrebs-Screening seien nicht mehr langsam wachsende und damit wenig gefährliche Tumore entdeckt worden als zuvor. Die Entdeckungs-Rate bei den schnell wachsenden, potenziell invasiven Tumoren sei aber deutlich gestiegen, berichten die Wissenschaftler im Fachmagazin „Radiology“.

Artikel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s