Der letzte-Woche-Stress

Nur noch vier Mal und dann ist endlich meine Strahlentherapie vorbei. Dafür habe ich diese Woche, vorallem Morgen, nochmal richtig Stress.

Geplant waren eigentlich nur ein Frauenarztbesuch um 9.00 Uhr mit anschließender Fahrt zur Bestrahlung, wo ich 10.15 Uhr meinen Termin hab. Doch durch die Kündigung am Freitag (ja, ich wurde gekündigt), muss ich nun auch noch das Arbeitsamt besuchen. Es hieß ja, dass es reicht, wenn ich alle Unterlagen hinschicke, aber nun soll ich doch persönlich vorbei schauen. Nun muss ich aber auch den AA-Termin zwischen Frauenarzt und Bestrahlung schieben, weil die Herren vom Amt ab 12.00 Uhr nicht mehr ansprechbar sind. Also hieß es heute noch, alles ausfüllen und zusammen suchen, morgen wieder Stress pur – nach der Bestrahlung wollen wir einkaufen fahren. Mutti braucht neue Schuhe (vielleicht fällt auch ein Paar für mich ab) 😉

Ich bin jetzt auch froh, dass ich endlich auf der Couch sitze. Ich hab den ganzen Tag keine Zeit und Möglichkeit dazu gefunden. Abends noch Danis Essen kochen, abwaschen, schnell duschen und ich bin etwas verärgert, dass mir am Tag der Chemo nie Hilfe angeboten wird. Ich kann verstehen, wenn der Herr von und Zu erledigt ist, von seiner Arbeit, aber ich finde, er könnte mir die Hilfe wenigstens mal anbieten 😦

Na was solls. Nun sitze ich und bewege mich nimmer vom Fleck 😉 Noch eben schnell meine Calciumtabletten genommen (Hilfe, ich vergesse sie ständig).

Achso, meine Leukos waren heute bei 2,4. Ich muss mir morgen wieder ’ne Spritze abholen ._. also heißt’s wieder: Auf Fieber aufpassen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s