So schön..

..manch‘ Liedtext auch sein mag. Sobald die Lieder traurig klingen, verbinde ich sie einfach nur mit einem: Mein Leben, mein Schicksal, mein Tod. Ich hasse mich selbst dafür, dass ich solche Lieder nicht mehr genießen kann. So wie vor ein paar Jahren, als ich in meinem Computersessel saß, aus dem Fenster starrte, jede Art von Musik hörte und träumte.

Heute fange ich an zu weinen. Es passiert mir immer wieder. Ich stelle mir ständig vor, wie meine Beerdigung sein wird. Wie alle da sitzen und auf mich starren.

Dieser scheiß, scheiß Krebs.

Advertisements

6 Kommentare zu “So schön..

  1. Liebe Yvonne,
    dieses Gefühl kenne ich nur zu gut. Auch ich konnte während der Akutphase meiner Erkrankung keinerlei Musik hören und auch heute noch gibt es diese Momente. Ich glaube, das hört nie auf…

    • Im Moment fühl ich mich auch ziemlich aus der Bahn geworfen, Ingrid. Ich habe seit 3 Tagen auch richtig Probleme, zu sitzen oder zu liegen und quäle mich nur hin und her. Nun habe ich auch Bammel davor, meinem Onkologen davon zu erzählen, weil irgendwie will ich es doch gar nicht wissen. Kann mir ja schon denken, was mich ärgert.

      Das macht mich ziemlich kirre. Diese Gedanken, dass es mehr Metastasen sind.

      Liebe Grüße

  2. liebe yvonne,
    auch ich kann dich gut verstehen, auch ich kenne zeiten, in denen ich musik nicht ertragen konnte. tue einfach das, was sich für dich richtig anfühlt. ich wünsche dir so sehr, menschen die dich unterstützen, für dich da sind und mit denen du dich offen ohne jegliche tabus austauschen kannst. bei mir ist das meine heilpraktikerin und psychotherapeutin und in den schwersten zeiten war das sehr hilfreich. vielleicht findest du eine ähnliche unterstützung?

    ich wünsche dir viel trost, kraft und liebe und ich habe großen respekt vor deinem mut und deiner offenheit mit der du hier schreibst. jeden tag gucke ich hier vorbei und denke ein wenig an dich, auch wenn wir uns nicht kennen.

    alles liebe,

    sophie

    • Liebe Sophie, es tut mir so leid, dass dein Kommentar erst heute hier erscheint. Manchmal landen diese im Spam-Ordner und da schau ich nicht jeden Tag rein.

      Ich danke dir für deine Worte, auch für dein kleines Lob, deinen Respekt. Mir hilft das Schreiben sehr, auch wenn es manchmal nur Quatsch ist. Ich war nie ein Tagebuchschreiber, aber bloggen macht mir Spaß und es hilft, Dinge zu verarbeiten. Ist ja quasi so, wie wenn ich mit jemanden rede, der einfach nur gut zuhören kann (nämlich ihr, meine Leser).

      Liebe Grüße und alles Gute an dich.

  3. Ich denke, das ist ein bisschen auch in dieser dusteren Jahreszeit ein wenig heftiger. Dann noch diese in Deutschland doch ein wenig melancholische Weihnachtszeit…… ich kann das schon verstehen. Wenn man dann noch ein entsprechender Typ Mensch ist, gibt es solche nicht so schönen Zeiten. Außerdem ist ja bei Dir im Augenblick nicht wirklich alles so geklärt, da darfst Du mal “ so drauf“ sein. Genehmige Dir das ganz bewußt, dann kannst du irgendwann auch wieder ein bisschen umschalten. Auch solche Gefühle gehören dazu und die darf man haben 🙂

    Was machen eigentlich Deine Näharbeiten ?? Schon ein neues Projekt ??
    Ich bastel mir grad mein Silvesteroutfit 😉

    Wir findet Bommel eigentlich den Schnee ?

    lieben gruss
    *knuddel*
    sue

    • Liebe Sue, das mache ich. Ich „gönne“ mir solche Momente, manchmal eher einen ganzen Tag mit mehreren solcher Momente, sehr bewusst. Im Grunde komme ich gut über die Runden. Wenn es mich dann aber erwischt, dann jammer ich auch richtig 😉

      Nun rückt auch Silvester näher. Soll ich nun dankbar sein, dass ich das erlebe? Erlebe ich das nächste? Du kennst solche Gedanken ja selbst gut genug.

      Bommel tummelt sich viel draußen rum, aber noch mehr Zeit verbringt er drinnen. Er schüttelt immer seine Pfötchen und läuft durch den Schnee, als wären es heiße Kohlen. Trotzdem lungert er viel herum und krallt sich Piepmätze. Böses Bommelchen!

      Näharbeiten habe ich noch keine in Angriff genommen. Ich wollte an meiner Tasche planen, aber ich bin planlos, weil ich nicht weiß, wie ich das anstelle. Ich konnte nächtelang nicht schlafen, weil ich nachgedacht hab *g* jetzt brauchte ich erstmal eine Pause.

      Ich bin schon auf dein Kostüm gespannt. Du postest es dann, oder? 🙂
      Knuddler zurück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s