Chemofrei

Am Montag habe ich chemofrei ♥ und darf somit mit einem Sektkater, nicht Chemokater, ins neue Jahr starten. *yay*

Weihnachten blieb ich aber nicht verschont, wie ihr ja wisst. Die Tage haben echt ziemlich geschlaucht und ich war so froh, als endlich alles vorbei war. Heiligabend schliefen wir bei Danis Eltern. Ich habe erstaunlich lange durchgehalten. Wir spielten Spiele, Alkohol blieb unberührt. Fand ich aber nicht wirklich schlimm. 00:30 Uhr ging es dann endlich ins Bett und mir ging es gut.

Dienstag sah das schon bissl anders aus. Da hatte mich die Wucht der Chemokeule eingeholt. Ich war ziemlich müde und kaputt und fiebrig und wir waren bei meinen Eltern zum Essen eingeladen, auch abends. Trotzdem hielt ich recht lange durch, war aber sehr froh, dann mein Bett zu erreichen.

Mittwoch war ich total im Arsch. Chemo und Weihnachtsmarathon waren dann doch zu anstrengend. Noch einmal Mittagessen bei den Schwiegereltern und dann hat man mich kaum noch aus dem Bett gekriegt. Ich hätte nur noch schlafen können, konnte kein Essen mehr sehen. Man, war mir schlecht.

Donnerstag und Freitag gingen dann schon wieder. Ich bin noch immer etwas müde, aber sonst geht es mir gut und ich bin so froh, Montag nicht in die Onkologie zu müssen. Das ist so toll und mein Körper kann mal richtig durchatmen. 🙂

Nun zu den Geschenken 😀 : Von Dani und seinen Eltern bekam ich eine Wii samt Spiele (Zumba, Wii Sports und Wii Motion). Die Spiele waren im Paket enthalten und wir haben schon kräftig Golf gespielt und Tennis. Beim Tennis verliere ich immer. 😦
Ansonsten bekam ich noch ein Radio von seinen Eltern, etwas Geld und viiiiiel Schoki.
Meine Eltern schenkten uns einen Urlaub auf Rügen, geplant für Juni. Ich wäre zwar lieber mal geflogen, aber das ist ja auch alles eine Geldfrage. Ich freue mich trotzdem auf den Urlaub. Sie haben einige Ausflüge für uns geplant, die alle samt von ihnen bezahlt werden. Ich nenne das meinen Krebsbonus. 😀 Da gibt es lauter tolle Sachen und jeder meint es gut mit mir. Naja, wenigstens für eins muss ja der Krebs gut sein.
Ansonsten gab es noch Baumarktgutscheine, weil wir ja unsere Sitzecke nächstes Jahr erneuern wollen, Klamotten, Geld und Futterzeugs. Unterm Strich bin ich richtig gut weggekommen dieses Jahr.

Was gab es bei euch?

Was gibt es sonst neues? Ich habe eine Email an den Rentenversicherungsträger geschrieben, aber im Namen meiner Mutti. Sie erreichte nämlich jemanden telefonisch und bekam den Auftrag, sich via Email auszudrücken und meinen Fall zu schildern. In der Rehaklinik hatte sie auch angerufen und das Problem geschildert, meinen Aufenthalt dort abgesagt. Die waren alle recht nett und verständnisvoll. Im Grunde hängt nun alles beim Arbeitsamt. Die müssen mir einfach nur genehmigen, dass ich keine Reha machen brauch.
Meine Mutti packte nun auch endlich aus und erzählte, dass ich eigentlich einen Job haben könnte. Das Amt müsse nur dem Antrag zustimmen und schon wäre der Rentenversicherungsträger mich los. Jaja, liegt halt alles beim Amt. Bin gespannt, wie sich das nun entwickelt. Ich bin aber auch froh, dass ich nun (vorerst) nicht zur Reha muss.

Ansonsten gibt es nicht viel neues. Bommel hat auch Geschenke ausgepackt und sich sehr über die Filzmurmel und ein Baldriankissen von Maschas Weihnachtsmann gefreut. Danke Mascha 🙂
Seinen Laserpointer findet er auch interessant. Hab gestern ständig sein Pfötchen angeleuchtet und er hebte es immer und schaute drunter, wo der Punkt nun hin ist. *gg* Witzig auch, wenn man den Punkt in einem Loch oder einer Ecke verschwinden lässt und die Katz davor hockt und wartet.
Heute Morgen hat er seinen Kratzbaum angesch***en. Dani hat gestern das Katzenklo nach draußen geschleppt und ich habe daran nicht gedacht. Statt dass er mir das abends nicht mal sagt.. er ist am Tag 15x draußen und raucht und sieht nicht, dass das Klo noch dort steht. Heute Morgen genervte Blicke von Dani und ein Kratzbaum, bereit zum Wegschmeißen. Naja, werd ich mal ’nen neuen bestellen. So teuer war der ja nicht. Wird eh selten genutzt.

Ich glaube, ich hab nun erstmal genug geschwafelt. Werd dann gleich nochmal bügeln.. bäääh.

Was habt ihr eigentlich Silvester vor? Feiern mit Freunden oder gemütlich Zuhause?
Wir feiern ja jedes Jahr woanders. Immer ist einer aus unserem Freundeskreis dran. Dieses Jahr unser Kumpel und wir haben auch schon ordentlich Konfetti besorgt 😉 Letztes Jahr waren die so fies zu uns und haben tonnenweise dieses Zeug reingetragen. Das schreit nach Rache.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mein Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu “Chemofrei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s