Hell, dunkel, hell, dunkel, Montag

War euer Wochenende ähnlich?

Nun ist der Montag schon wieder fast da und ICH WILL IHN NICHT HABEN. Nein, nein, nein, ich will meine chemofreie Zeit weiterhin. Das Leben ist nicht fair. Aber wer ist schon fair.. nicht mal wir Menschen sind fair, warum dann das Leben!?

Morgen auf jeden Fall Chemo. Zum Glück schiebt mich mein Onkologe immer gleich frühs zwischen die Termine. Das klappt super und die Anfangsschwierigkeiten mit ewigen Wartezeiten sind auch nicht mehr so schlimm. Wenn ich Glück habe, bin ich nach anderthalb Stunden wieder raus. Morgen kann ich auch endlich wieder selbst fahren. Mein Vater muss wieder arbeiten und das Wetter spielt auch mit.

Ich habe mir vorgenommen, meinen Onko zu fragen, warum ich eigentlich keine Faslodex mehr bekomme. Nicht, dass ich scharf drauf wäre, aber wieso hat er bei meiner „Fehldiagnose“ sofort mit Faslodex reagiert und jetzt, wo sich die Metadiagnose tatsächlich bestätigt hat, wurde das Wort Faslodex nicht mal in den Mund genommen. Das ist mir so aufgefallen und ich möchte gern wissen, warum diese Spritzen diesmal keine Option für mich sind oder ob er in seinem schlauen Hefter einfach nur gelesen hat „Therapie mit Faslodex“ und somit war diese Option ja schon ausgeschöpft, weil ja trotzdem Metastasen kamen. Vielleicht hat er ja vergessen, dass ich versehentlich nur 1x diese Spritzen bekam. Irgendwo auf einem Schriftstück steht auch meine vorherige Therapie aufgeführt. Faslodex steht dabei. Hoffentlich vergesse ich es morgen nicht. Yvonne, schreib es dir hinter die Ohren!

Hab ich schon erzählt, dass ich am Donnerstag Kontroll-MRT und CT habe? Habe ich nicht? Gut verdrängt, nicht? 😀

Mir wird schon übel, wenn ich nur daran denken. Nicht nur, dass mich die Angst wohl in Stücke reißen wird (wobei ich mittlerweile gut kontrollieren kann, am Tag der Untersuchung keine Angst zu haben, da ja eh kein Ergebnis an diesem Tag), wenn ich schon an dieses Kontrastmittel denke. Trinken und spritzen, ich hasse es. Das eine mehr, als das andere. Trinken ist schon furchtbar und spätestens nach der Hälfte muss ich mir das Kotzen echt verkneifen, aber dieses Kontrastmittel im Körper ist die Hölle. Gepaart mit meinen Gedanken vom letzten Mal, dass Gerät könnte über mir kaputt gehen und ich sterbe qualvoll an den Krebsuntersuchungen und nicht am Krebs – welch Ironie des Schicksals.

Aber gut, dieser Tod liegt ja noch in weiter Ferne. Vier Tage, um genau zu sein 😛 Also denke ich erstmal nicht über MRT und CT nach. Heute wird der Sonntag genossen. Fängt gut an: Essen bei den Schwiegereltern 😉 hihi
Aber danach wieder Heim.. Zwischenstopp bei Danis Schwiegereltern, Auto holen und mit Mutti putzen fahren, damit sie morgen früh nicht schon um 6.00 Uhr auf Arbeit antanzen und alles alleine machen muss. Man bin ich eine Vorzeigetochter!
Aber danach ist couchen angesagt! Couchen, bloggen, chatten und nebenbei Wäsche aufhängen. Bääääh.

Schönen Sonntag euch. 😀

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mein Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu “Hell, dunkel, hell, dunkel, Montag

  1. Da hast Du ja diese Woche einiges vor Dir – nicht schön, aber lebensnotwendig. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft – vor allem erlaube Dir auch mal aus dem Korsett des Alltags zu entfliehen. Ich finde, Du musst weder den Erwartungen der Schwiegereltern, noch der Eltern noch von sonst jemandem gerecht werden. Sei ruhig öfter mal egoistischer. Habe einen schönen Sonntag!

    • Ja, das finde ich auch. Aber mach das mal den anderen klar. Naja, ich werde es überleben.
      Gestern habe ich viel geschlafen. Nachher muss ich noch zum Arzt, mir meine Spritze geben lassen. Morgen kommt mein Neffe zur Nachhilfe und Donnerstag MRT und CT. Freitag wird geputzt und dann ist die Woche gelaufen. Gaaah!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s