Ganz Schwangeren-like mit Stillkissen

Gott war die Nacht grausig. Ich war eigentlich total kaputt und trotzdem nicht richtig müde. Immer wieder lag ich da und starrte in die Dunkelheit oder durch die kleinen Spalten des Rollos.

Meine rechte Hüfte machte mir große Probleme. Lag ich auf der linken Seite, drückte es oben. Lag ich rechts, Konnte ich nicht lange so liegen bleiben, weil es weh tat. Lag ich auf dem Bauch, hatte ich Druck im Kopf. Scheiße ist das.

Heute habe ich nun schon den ganzen Tag Beschwerden rechts. Ich komme schlecht hoch, mir tut die Hüfte weh. Es fühlt sich an wie ein Muskelkater. Wenn ich mir über den Po streiche, etwas derber, hab ich immer das Gefühl, ich könnt dringend mal ’ne Po-Massage gebrauchen. 😛 Es fühlt sich alles so verspannt an, was wohl aber dennoch an den Metas liegt. Ich dachte ja immer, dass durch die Bestrahlung Muskelgewebe angegriffen wurde, aber seit dem neuesten Ergebnis.. naja, ihr wisst ja.

Heute bekam ich meine zweite Filgrastim. Ich sprach mit der Schwester über mein Hüftproblemchen und prompt (promt?) wusste sie eine eventuelle Lösung für mich. Ab nächsten Dienstag bin ich stolze Besitzerin eines Stillkissens. *gg* Ein großes Kissen, was ich mir zwischen die Beine oder den Rücken klemmen kann, damit die Hüfte entlastet wird. Ich bin schon gespannt. Kostet zwar auch wieder Geld, aber was tut man nicht alles..

Vorhin war ich noch schnell einkaufen und hab mir ein paar diätunterstützende Sachen geholt.

einkauf

  • Vitalkekse mit Kürbis von Lambertz (nicht gerade kalorienarm, aber lecker und ein/zwei Plätzchen als Leckerli sind mal erlaubt). Müsst ihr unbedingt mal probieren. Die schmecken wirklich lecker. Ich hätte das nie gedacht. 🙂
  • Klare Brühe für den kleinen Hunger oder Abende, an denen ich nimmer viel essen darf
  • Fettarmen Joghurt
  • Rooibostee mit Karamell, hat pro Beutel nur 2kcal und weniger als 0,1 g Zucker. Werde ich nachher mit zu Mutti nehmen. Dann können wir ein Tässchen zusammen trinken.
  • Schlaf- u. Nerventee, muss ich ja nicht viel zu sagen oder? Hat zwar nichts mit meiner Diät zu tun, hilft aber trotzdem hoffentlich ’nen bissl.

einkauf2Hab dann heut auch brav Tomatensuppe zum Mittag gegessen. Meine Mutti will ja, dass ich mehr eingelegte oder gekochte Tomate zu mir nehme, weil dort viel Lycopin enthalten ist. Hat sie gelesen und ich soll ja nichts unversucht lassen.

Ein paar Orangen gab’s auch noch. Schatzi und ich essen nämlich in letzter Zeit viel davon. Fast täglich eine.

Ist bei euch heute auch so ein Sturm? Wenn ich aus dem Fenster schaue, kann ich beobachten, wie schnell die grauen Wolken vorbeiziehen. Ich hab dann immer Angst vor Wirbelstürmen. Solche Katastrophen sind in den letzten beiden Jahren hier öfter gewesen. Seitdem träume ich auch manchmal, dass es uns erwischt und ich nicht weiß, wohin mit mir.

So und nun werd ich mal meinen Resteinkauf auspacken. Heute müssten auch die ersten Stoffe ankommen, die ich bestellt hab. Ich werde mich zuerst an einem Kissenbezug mit Hotelverschluss versuchen. Habe auch ein prima Nähbuch gefunden, welches gestern ankam. Da steht alles toll erklärt. Ich freu mich 🙂

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mein Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu “Ganz Schwangeren-like mit Stillkissen

  1. Hallo Yvonne,

    ich esse jeden Tag was Tomatiges,ob als Tomatenmark,oder Salat,auf der Pizza,Nudelsosse,Aufstrich..ich hab jetzt erstmal was Vitamin c auf dem Teller,

    wurde Dir noch nie die Misteltherapie empfohlen ?? Und gegen deine Angst würde ich Dir mal Globulis empfehlen … und für deine Schmerzen auch ..Schüsslersalze kosten ja nicht soviel..

    lg 🙂

    • Über Mistel haben wir noch nie gesprochen und ich bin da auch eher skeptisch. Zum einen, weil sie so umstritten ist und zum anderen, weil meine Oma auch Probleme damit hatte.

      Globulis? Ist das auch ein Schüsslersalz? Von Schüsslersalzen habe ich schon das ein oder andere gehört.

      Demnächst werde ich einen Termin mit einem Homöopathen ausmachen. Mal sehen, was er so zu bieten hat.

  2. Liebe Yvonne,

    ich schlafe schon seit Jahren nur noch mit „Stillkissen“. Die Stillkissen haben den Vorteil mit so Kügelchen gefüllt zu sein im Gegensatz zu den „Seitenschläferkissen“ die wie normale Decken gefüllt sind.
    So ein Stillkissen kann man sich hindrücken wie man es möchte und es wird, durch die Füllung, nicht zu warm damit. Ich habe inzwischen zwei davon und eines liegt immer auf dem Sofa 😉

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du damit besser schlafen kannst.

    lieben Gruss
    sue

    • Ach, das finde ich ja witzig. Und ich hab gedacht, ich bin die einzige nicht-schwanger mit einem Stillkissen.

      Das mit den Kügelchen hat mir die Schwester erzählt. Ich bin schon sehr gespannt, wie ich dann schlafen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s