maedchenhaftes verabschiedet sich

..denn Morgen in der Früh geht es in den Urlaub – Rügen, ich komme. Ostsee, ich komme. Frische Luft, ich komme.

katze schwarzAufgeregt bin ich keineswegs. Im Gegenteil. Im Moment bin ich noch recht lustlos. Eben auch, weil ich noch einiges zu putzen habe, weil Bommels Großeltern ihn füttern kommen und da muss das Haus rein sein, sonst kann ich mir wieder was anhören.

Auch die Sachen sind noch nicht vollständig gepackt.

Gestern war wieder Xgeva fällig. Aua aua in den Arm. Ziepte dieses Mal besonders derb. Wie jämmerlich man doch plötzlich werden kann. 😛
Arztgespräch war okay. Ich kann mich allmählich mit dem Gedanken abfinden, mich bei der Ärztin wohl zu fühlen, wenn mein Onkologe in Rente geht. Sie kümmert sich sehr und hat für alles ein offenes Ohr.
TM- und Schilddrüsenwert habe ich mal wieder vergessen zu erfragen. Hab dann noch versucht, die Onkologie telefonisch zu erreichen, aber war schon inoffizieller Feierabend. Ich schrieb dann noch fix eine Email, bekam leider keine Antwort mehr. Naja, vielleicht Montag. Im Urlaub.. baaah.
Ich sprach die Probleme mit meiner Hüfte an und wir wollen das nach dem Urlaub in Angriff nehmen. Allerdings bin ich dann wieder bei meinem Onkologen. Mal sehen, was er dazu sagt. Rehasport oder eine ambulante Reha sind geplant. Rehaflex war beim Hochwasser abgesoffen. Ich weiß gar nicht, ob es schon wieder in Betrieb ist.

Ich hab jetzt auch die Afinitor 10mg-Box bekommen. Damit komme ich definitiv weiter, wie wenn ich immer zwei 5mg-Tabletten schlucken muss. Nach zwei Wochen ist die Packung leer und ich muss zusehen, dass ich an ein Rezept und neue Tabletten komme. Jetzt reiche ich 30 Tage, beim nächsten Mal sogar 90. Die große Packung war nicht vorrätig.
Zudem bekam ich gestern Selen verschrieben. Ich habe mich noch gar nicht damit auseinander gesetzt. Ich soll alle zwei Tage eine Tablette nehmen.

Ich vergesse auch weiterhin, täglich mein Kalzium zu nehmen. Das ist echt blöd, weil dort auch etwas Vitamin D3 enthalten ist.

Genug Ärztekram, kommen wir zu dem Rest 😀

Mein Bügeleisen ging ja diese Woche kaputt und ich stand vor einem riesen Berg Wäsche, einiges davon sollte mit in den Urlaub gehen. Donnerstag war dann jedoch wie Geburtstag. Ich bekam eine völlig neue Nähmaschine (gleiches Modell, nur eben neu) und das völlig ohne Kosten. Einfach ausgetauscht. Juhu. Zudem bekam ich von meiner Schwimu ein gutes Bügeleisen bezahlt. Das zischt los wie Nachbars Lumpi. Und als ich Nachmittag ein Paket von der Post bekam, war die Überraschung ebenfalls groß: Ein Paket von dm. Ich darf, naja okay -Bommel darf Katzenfutter testen. Perfekt, denn das Trofu war sowieso alle. Die Leckerchen schmecken ihm auf jeden Fall, das Trofu ganz sicher auch. Ich bin gespannt, wie er auf das Nassfutter reagiert.

So, genug geschnattert. Jetzt muss ich noch bissl was machen.

Liebe Grüße an euch und bis nächsten Sonntag.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mein Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu “maedchenhaftes verabschiedet sich

  1. Ich wünsche dir tolle Tage an der schönen Ostsee.
    Geniesse die Zeit.
    Ein bisschen neidische Grüße (würde auch gern packen und losdüsen :-))
    Alles Gute und liebe Grüsse
    Karin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s