Ein neuer Stern

Ein neuer Stern ziert unseren Himmel. Ich hoffe, du bist gut dort oben angekommen.

____________________________

Der Kackmonat November nimmt allmählich ein Ende. Ich hasse den November. Zu viele Menschen mussten in diesem Monat von mir gehen. Zu viel trauer, das Wetter grau und nass. Gibt es einen beschisseneren Monat?

Ich bin gestern ziemlich wehleidig ins Bett gegangen und habe mir viele Gedanken um mich und mein Leben gemacht. Ich bin mit Tränchen in den Augen eingeschlafen und fühle mich heute sehr müde. Es ist nicht immer einfach, positiv zu denken. Ich habe Angst vor der Zukunft.

Morgen ist mein MRT. Danach muss ich noch hoch zur Onko. Hoffentlich habe ich Morgen meine Vertretungsärztin, denn ich habe ein paar kosmetische Probleme, die ich ansprechen möchte. Mir ist wohler, wenn ich solche Dinge mit einer Frau besprechen kann.

Ach, wisst ihr, irgendwie fehlt mir gerade die Lust, zu schreiben. Ich hänge etwas durch. Ich hoffe, ihr versteht das.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ein neuer Stern

  1. Ängste gehören auch zum Leben und sollten ernst genommen werden. Sich nicht drin baden, aber ernst nehmen und daran arbeiten, eventuell Unterstützung suchen, so wie Du das wegen der kosmetischen Probleme ja auch tust 😉
    Ich mag den November auch so ganz und gar nicht. Aber alleine die Tatsache das ich ihn doch nochmal (in recht gutem Zustand) erlebe, macht ihn ein wenig heller.

    lieben gruss
    sue

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s