Sorry, sorry, sorry!

Ach Mensch, ich schwöre, ich will schon seit über einer Woche einen neuen Beitrag posten und hab es immer vergessen oder hatte schlichtweg keine Lust mehr.

Die letzte Zeit ist schon ein Stück weit stressig. Nicht so, dass es mir jetzt schlecht ginge oder ähnliches, aber mein Zeitplan ist ziemlich eng und straff. Und wenn ich dann abends auf meiner Couch mummel, hab ich so rein gar keine Lust mehr, das Internet anzumachen. So ist mein WLAN und mein Handy momentan eher mein Freund. Aber da sind mir so lange Texte wieder zu mühsam. Ich schau immer nur, was es Neues gibt oder poste kurz auf Facebook (Vlt ein Tipp an die Lieben, die sich Sorgen um mich machen – Solltet ihr Facebook haben, dann liked meine Seite. Dort poste ich ab und an und ihr wisst dann, ob es mir gut geht oder nicht).

Eigentlich hatte ich diese Woche viel zu erzählen. Mein Chemohirn ist es zu verdanken, dass ich das alles wieder vergessen habe. Genau wie die Tatsache, dass ich zwei Frauen schreiben wollt, mit denen ich im KH lag. Ich vergess es einfach immer wieder.

Da ich nun irgendwie alles vergessen habe (meist fallen mir solche Dinge auf der Liege während der Bestrahlung ein, aber ich vergess es in den nächsten 2 Minuten immer wieder), erzähl ich kurz von der Bestrahlung. Ich habe nun 10 Stück weg. Seit Montag wird der 9. Brustwirbel mit bestrahlt. Für den 2. Brustwirbel muss ich nun nur noch 8 mal bestrahlt werden. Der andere hängt 5 Tage hinterher und der Oberschenkel noch ein bissl länger. Ich frage mich ja, was mit dem Beckenkamm ist, von dem die Ärzte sprachen. Warum der nicht mit bestrahlt wird, weiß ich nicht. Vlt koppeln die das dann mit der Schulterbestrahlung. Ich bin gespannt. Bisher verkrafte ich es ganz gut. Früher war ich müder, wenn ich zur Bestrahlung musste. Ich bin relativ fit. Liegt wohl daran, dass ich tagsüber eine Aufgabe habe und ich gelangweilt zuhause herumlunger. Da wird man ja automatisch müde. Meine Speiseröhre ist nun auch etwas verbrannt. Ich merke seit ein paar Tagen die Probleme, wenn ich schlucke. Aber nur, wenn ich Essen schlucke. Normales Schlucken geht und es brennt auch nix. Manchmal fühlt es sich an, als stecke ein Kloß in meinem Hals. Ich kann – auf gut deutsch – nicht mal aufstoßen. Entweder denke ich dann, ich kotze gleich, oder es geht einfach nicht, weil ja der Kloß im weg ist. Ich hoffe nur, dass es nicht noch schlimmer wird. Aber das wird es wohl werden. Spreche das am Montag an, denn es gibt wohl auch Tabletten, die bissl helfen sollen.

Montag gehen wir zum Karneval und ja, meine Katzenohren, die ich mir bestellt hatte, sind nicht angekommen.. ngah! Nun muss ich mir selber welche basteln. Nur gut, dass ich Stoff Zuhause hab.

Desweiteren habe ich beschlossen, mir ein Teleskop zu kaufen. Ich will den Weltraum entdecken. Hab ich davon schon geschrieben (Chemohirn)? Und da ich nicht weiß, welches für mich das geeignete ist (ich will ja kein Profi werden, sondern einfach nur mal gucken), hab ich ’nen Astroclub hier in der Nähe angeschrieben. Und die haben mich doch tatsächlich zu sich eingeladen und wenn schöner Himmel ist, kann ich mal durch Teleskope schauen 🙂

So, mir fallen sicher noch viele Dinge ein, aber mir fehlt schon wieder die Zeit. Außerdem verschreib ich mich ständig heut grr. Wir feiern heute Geburtstag mit unseren Eltern und ich muss noch vorbereiten.

 

Also bis bald – Es geht mir gut 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mein Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s