Die haarlose Zeit

Die haarlose Zeit ist angebrochen, eine Perücke ist nun neuer Bestandteil meines Lebens. Am Wochenende gab es ordentlich Tränen deswegen. Es sieht so künstlich aus. Ich sehe aus, wie eine Schaufensterpuppe. Aber alle sind begeistert. Du siehst so gut aus. Es sieht toll aus und niemand sieht, dass es eine Perücke ist.

Ihr habt gut Reden..

In der Onkologie war ich schon Schneewittchen. Die Frau mit den dunklen Haaren und der blassen Haut. Nur die roten Lippen hatte ich nicht bei.

Ich hoffe, ich gewöhne mich schnell an meine neue Haarpracht. Es wird wieder ein hartes Stück arbeit, sich so zu zeigen. Ich fühle mich beobachtet. Ich bildete mir ein, mein Taxifahrer starrte immer mal wieder „unbemerkt“ auf mich. Obwohl er ja weiß..

Die Chemo vertrage ich zur Zeit gut. Der Durchfall möchte wohl wieder etwas präsenter werden, aber noch gehts. Hab ja Tabletten da.
Ich nehme nun auch wieder Selen. Hatte ich ja irgendwann mal schleifen lassen und nun ist mein Wert fies gesunken.
Mein Blutbild war okay, aber nicht mehr so super toll, wie letzte Woche. Die Werte sind wieder abgestiegen, aber noch gut vertretbar. Ich hoffe, mir bleibt eine erneute Bluttransfusion erspart.
Nächste Woche gibts wieder Avastin. Mein Husten ist etwas besser geworden, aber es gibt Tage, da ärgert er mich sehr. Ich habe manchmal das Gefühl, dass es daran liegt, dass ich nimmer so mit Auswurf huste, sondern eher trocken. Dadurch sammelt sich der ganze Schleim und will raus. Was mich dann reizt, zu husten, bis das Zeug raus ist. Das kann dauern, weil ich diesen Auswurf über eine gewisse Hemm-Kotzschwelle nicht hinausbekomme und wieder schlucke.. bäääh.

In zwei Wochen fahre ich noch einmal an die Ostsee, zusammen mit meinen Eltern. Ich freue mich schon auf den Ausflug, wobei ich etwas genervt bin, weil ich noch immer nicht so auf dem Damm bin. Laufen geht zwar schon besser, aber langes Gehen ist noch lange nicht drin und sobald ich zwischendurch anfange zu husten, ist es eh vorbei. Dann ist die Luft weg. Naja und die kleinste Anstrengung ist sowieso Gift für mich und wisst ihr, was mich am meisten nervt? Ich kann mich nicht nach unten oder vorn beugen, weil sich meine Lunge dann irgendwie einengt und ich sofort einen Hustenreiz bekomme. Das ist echt belastend.

Wegen meiner erhöhten Temperatur wurde ja eine Blutkultur angelegt. Ich weiß gar nicht, ob ich schon vom Ergebnis erzählt hab. Auf jeden Fall kam dabei nichts auffälliges raus. Das beruhigt mich etwas. Mein Arzt geht davon aus, dass es ein tumorbedingtes Fieber ist. Ich vermute noch immer den Port dahinter, da es ja erst nach der Implantation anfing. Aber solange das Blutbild nichts aussagt, ist es okay.

So gewichtstechnisch gehts auch nicht wirklich bergauf. Es ist jetzt nicht so, dass ich unbedingt zunehmen will. Das wollen nur die anderen von mir. Aber noch mehr abnehmen möchte ich dann auch nimmer. Ich habe im März noch 64kg gewogen. Jetzt hänge ich zwischen 55 und 56kg und mein komisches, unregelmäßiges Essverhalten ändert daran leider nicht viel. Ich hab nun solche hochkalorischen Getränke verschrieben bekommen, aber bääääääh.. ich kriegs einfach nicht runter. Ein so ein Becher hat 300kcal. Der Geschmack ist zwar okay, aber nur, wenn man mal 1-2 Schlucke nehmen muss. Das ganze Ding austrinken ist für mich fast unmöglich, weil es mir zum Hals heraushängt. Ist ähnlich, wie mit diesen typischen Diätdrinks. Am ersten Tag isses noch okay und schon an Tag zwei hängt es dir zum Hals raus.

So ihr Lieben. Soviel erst einmal wieder von mir. Auf bald 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mein Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Die haarlose Zeit

  1. Hallo 🙂 Ich bin eine deiner stillen Mitleserinnen und muss sagen, ich lese total gerne in deinem Blog! Einen Tipp habe ich: probier mal die 2kcal/ml (schmecken meiner Meinung nach besser als die 1 oder 1,5kcal) Fresubin Drinks in der Geschmacksrichtung Schoko! Die fand ich immer am besten. Und gekühlt schmeckt es auch noch mal viel erträglicher. Ich hab mich auch mal ein paar Wochen ausschließlich davon ernährt weil ich nichts anderes mehr runterbekommen habe. Kannst ja mal berichten wie du die findest, würde mich freuen. Ganz liebe Bloggergrüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s