Ab in den Urlaub

Nachdem ich gestern einen recht entspannten Chemotag hatte, komm ich Morgen zu Erholung pur.

Mir wird ja in den letzten drei Wochen ständig auf der Fahrt zur Onko schlecht. Ich weiß nicht warum, aber sobald ich aus dem Taxi steige, muss ich erst einmal mit mir kämpfen. Ich fühle mich dann sehr schwach und habe Angst, dass mein Kreislauf zusammen sackt.
Ein Problem meiner Onko ist ja, dass sie erst um 8.00 Uhr aufmacht und die Schlange der Patienten dann schon zweimal um die Ecke und bis zur Treppe reicht. Mindestens 10 Leute vor mir. Man muss schon 15-20 Minuten eher da sein, um vorn stehen zu können. Das kann ich nicht, weil langes Stehen noch nicht auf meinem Radar ist.
So also auch gestern. Kurz vor 8.00 Uhr – eine lange Schlange, ich an der Treppe. Habe mich gesetzt, weil ich kaputt war. Kurz darauf öffnete sich die Tür, ich stand auf und merkte… oha, mein Kreislauf. Lauft schneller. SCHNELLER. Es ging so langsam voran, obwohl es doch recht schnell ging. Ich schleppte mich zu den beiden Stühlen am Eingang. Gerade noch rechtzeitig, denn dann ging mein Kreislauf in den Keller. Zum Glück war eine Schwester bei mir, die mir einen Rollstuhl brachte und mich direkt hinten bei den Schwestern anmeldete. Kreislaufprobleme sind unschön, aber hey, so kam ich wenigstens recht fix dran und mir ging es dann auch wieder besser. Nur bin ich sehr schlapp auf den Beinen, auch heute noch.
Ansonsten war es aber recht entspannt in der Onko und Zuhause habe ich viel geschlafen, wurde von Mutti bekocht und ich bekam von einer Schwester zwei neue hochkalorische Getränke zum Testen mit, denn sie macht sich Sorgen um mein Gewicht und wollte mich am liebsten über den Port ernähren.

Aber das schieben wir jetzt mal alles beiseite, denn Morgen gehts erst einmal für ein paar Tage an die Ostsee. Juhuuu, Meeeeer ❤ Ich freue mich schon und werde bestimmt viele Bilder machen: Strände, Natur, das Wasser und graalmüritz’sche Möven. Ich liebe Möven. Und wenn ich ganz viel Glück habe, kann ich endlich mein neues Teleskop ausprobieren. Hoffentlich spielt das Wetter mit. Ich bin aufgeregt.

Ihr werdet dann sicher am Wochenende oder anfang nächster Woche von mir hören. Natürlich mit Bildern. Und ja, ich habe auch nicht vergessen, dass ich euch mit Urlaubsbildern versorgen wollte. Folgt dann alles.

Also lasst es euch gut gehen ❤

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mein Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu “Ab in den Urlaub

  1. Von mir auch: Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub! Am Meer kann man immer gut auf andere Gedanken kommen und neue Kraft schöpfen. Ich wünsche Dir gutes (Sterneguck-) Wetter 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s