Was es so neues gibt

Hallo ihr Lieben,

nach gut einer Woche hört ihr mal wieder von mir. Ab und an poste ich auf Facebook, wie es mir geht.

Fangen wir mal an, ich versuche, mich an alles zu erinnern. Also Montag gab es die 4. Caelyx. Ich erfuhr dort, dass meine TM enorm gestiegen sind. Naja, außerdem haben sich die Lungen- und Lebermetas bestätigt. Meine Therapie wird nun umgestellt. Um zu testen, ob mein Tumor nun vlt her2neu positiv geworden ist, machte man am Freitag eine Leberpunktion. Diese bekam ich unter Schlafspritze. Ich bin doch nicht blöd. Mir ging es die ganze Woche nicht so gut. Ich fieberte immer etwas und mein Kreislauf spielte nicht mit. Irgendwie konnte ich mich gar nicht so richtig erholen. Ständig neue Aufregung und auch wenn ich tagelang nur auf der Couch lag, hatte ich nicht das Gefühl, dass sich mein Körper erholt.
Samstagabend bekam ich dann Regelblutungen. Nur leicht, aber es machte mir Sorgen. So sehr, dass ich gleich wieder Schnappatmung bekam. Das bekomme ich jetzt öfter, wenn ich Angst habe oder mich aufrege und zudem auch noch weinen muss. Dann schnürt sich mein Hals fest zu und ich habe Probleme, zu atmen. Da die Blutungen auch heute noch waren, bin ich in die Onko gefahren. Dort bekam ich erst einmal Entwarnung. Das könne durchaus auftreten und es gäbe noch viele andere Patientinnen, die neben der Chemo plötzlich Regelbluten bekamen. Ein Besuch beim Frauenarzt soll es aber dann entgültig abklären. Dort kann ich Morgen hinkommen. So ganz geheuer ist es mir ja noch nicht, aber ich bin auf jeden Fall schon etwas beruhigter.
Sollte mein Tumor nicht her2neu positiv geworden sein, wird es wohl am nächsten Montag mit einer Taxan-Chemo weitergehen. Es graut mir schon davor.. ich hatte mich mit Caelyx gut arrangiert und meine Haare sind auch noch immer da. Aber manchmal denke ich auch, warum habe ich mich nur die ganze Zeit mit so „leichten“ Chemos über Wasser gehalten? Warum habe ich nicht einfach mal den Arsch zusammengekniffen und gesagt: „Einmal eine heftige Chemo und es bringt mir am Ende vlt. mehr“..? Nun habe ich den Salat. Lebermetastasen. Alle sind sehr besorgt um mich. Vorallem wenn es ums Essen geht. Ich hab nämlich nicht so sehr den Hunger und alle meckern und schimpfen um mich herum. Schrecklich. Ich kann es mir doch nicht reindrängeln.

So, nun seid auch ihr erst einmal wieder auf dem Neusten Stand 🙂 Wenn ich das Ergebnis der Leberbiopsie habe, gebe ich Bescheid.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mein Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu “Was es so neues gibt

  1. Nur falls es dir eh noch nicht bewusst ist, die Sache mit Schnappatmung etc… hört sich ziemlich nach Panikattacke an!

  2. Ich glaube, dass du die richtige Entscheidung getroffen hast, weil du sie so getroffen hast. Du hattest deine Gründe dafür. Wer weiß, vielleicht wäre die heftige Chemo zu viel gewesen. Weiterkämpfen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s