maedchenhaftes

Maedchenhaftes entstand schon im Juni 2011, damals noch unter maedchenhaft, und wechselte erst im Juli 2012 zu WordPress. Wer die Anfänge meiner Bloggerei nachlesen möchte, kann dies gern tun. Der Blog ist noch immer freigeschalten.

_________________________

Im Menüpunkt maedchenhaftes erfahrt ihr Dinge rund um mich und meinen Krebs.

_________________________

Ich heiße Yvonne und bin 1987 geboren. Ich lebe für meine Katze Bommel, mag das Nähen und die Fotografie, genauso wie das Bloggen.

Im Juni 2010 erhielt ich mit 22 Jahren die Diagnose Brustkrebs. Danach folgten diverse Therapien, Anfang 2012 metastasierte dieser Krebs. Seitdem krebse ich so vor mich hin und versuche, mein Leben auf die Reihe zu bekommen, was von Tag zu Tag schwerer fällt. Nicht, weil es mir körperlich schlecht geht, sondern weil ich mich vom Staat allein gelassen, vom Krebs überrumpelt fühle. So kämpfe ich mich am Existenzminimum durch und kann mir nicht einmal die kleinsten Wünsche, die eine junge Frau in meinem Alter so hat, erfüllen.

Man sagt, positives Denken ist das A und O, wenn man geheilt werden möchte. Positiv zu denken, fällt jedoch zunehmend schwerer, wenn man jeden Cent zweimal umdrehen muss, sich keine Wünsche erfüllen kann und auch keine anständige Arbeit findet. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mich die Krebstherapie und der -fortschritt immer auf einem Hoch in meinem Leben erneut auf den Boden drückt. So ist es keineswegs leicht, irgendwie Fuß zu fassen – ob beruflich oder rein privat.

Um überhaupt Geld zu bekommen, bin ich gezwungen, bei meinen Eltern zu wohnen. Alle Ämter möchten mich am liebsten mit einem Rentenantrag in der Hand sehen. Doch mit 26 Jahren denke ich noch lange nicht an Rente.

_________________________

Erfahrt hier mehr

Mein Krebs

Meine Vorsätze und Wünsche

Mein Glücksmomente-Gläschen 2013
(…folgt demnächst)

Advertisements